Kyocera stellt seine Keramikprodukte auf der Hydrogen-Messe 2022 aus

Wasserstoff wird als der Energieträger der Zukunft gehandelt. Diesem Fakt geschuldet steigt auch die Nachfrage nach Wasserstoff sowie die damit verbundenen Investitionen. Kyocera setzt in diesem Bereich Maßstäbe, um mit seinen Keramikkomponenten zu einer effizienteren Zukunft zu gelangen. Die Keramiken von Kyocera weisen die entsprechenden Eigenschaften auf, um zuverlässig in anspruchsvoller Umgebung zu funktionieren, und können im Rahmen verschiedener Wasserstoffanwendungen eingesetzt werden.


Kyocera kann keramische Hochleistungsmaterialien liefern, die unter rauen Umgebungsbedingungen wie in Wasserstoffprozessen eine hohe Leistung aufweisen. Die hervorragende mechanische Robustheit und die hermetischen Dichtungstechnologien können für verschiedene Anwendungen die richtige Lösung bieten. Durch die Identifizierung der spezifischen Bedürfnisse Ihrer Anwendung ist Kyocera in der Lage, das am besten geeignete Material auszuwählen oder zu entwickeln, um die richtige kundenspezifische Lösung für Ihre Bedürfnisse zu bieten.


Kyocera bietet nicht nur Keramikkomponenten, sondern vollständig maßgeschneiderte Lösungen an. Dank einer enormen Vielzahl an Formgebungsmethoden, jahrelanger Erfahrung in der Verbindungstechnik sowie einem umfangreichen Portfolio von Beschichtungstechnologien ist Kyocera in der Lage, vollständige Baugruppen anhand der Anforderungen und Bedürfnisse seiner Kunden zu fertigen. Die elektrischen Durchführungen von Kyocera sind hermetisch versiegelt und für UHV-Anwendungen geeignet. Durch die große Auswahl an verfügbaren Metall- und Lötmaterialien können diese so angepasst werden, dass sie für unterschiedliche Bedingungen, beispielsweise korrosive Umgebung, mechanischer Last-/Hochdruck oder hohe Temperaturen, geeignet sind.


Wir freuen, Sie auf unserem Stand 8025 zu begrüßen!

Weitere Neuigkeiten

Neues Video FRIDURIT Umweltapparate

Lösungen und Systeme zur dezentralen Abluftwäsche und Neutralisation von Abwasser

Hier haben Reizgase keine Chance

Kyocera Abluftwäscher in der nasschemischen Herstellung homöopathischer Heilmittel

Betriebsübergang der Division Keramik der FRIATEC GmbH zu KYOCERA Fineceramics Europe GmbH

Die Division Keramik der FRIATEC GmbH wird Tochter-GmbH der deutschen KYOCERA Fineceramics GmbH und damit Teil von Kyocera

In 2 Wochen zum Prototypen in Serienqualität

Kyocera sorgt für zusätzlichen Speed in der Produktentwicklung

Verbessertes Magnetventil für FRIDURIT Abluftwäscher

Geeignet für VE-Wasser, minimiert Wasserschlag, und ist geräuscharm

Neue Fallstudie

Isolierrohre für kryogene Systeme

×

Ihr Browser wird nicht unterstützt!


Bitte laden Sie sich einen geeigneten Browser: Opera, Safari oder Google Chrome.
Dankeschön!