Kyocera präsentiert seine innovativen High-Performance Keramikprodukte für „New Space“-Anwendungen

Als einer der weltweit führenden High-Performance Keramik-Spezialisten präsentiert Kyocera seine Produkte auf der Space Tech Expo 2022, die vom 15. bis 17. November 2022 in Bremen, Deutschland stattfindet.


Kyocera setzt den Fokus bei dem Messeauftritt in Bremen auf Keramik-Technologien für Anwendungen im Bereich „New Space“. Es handelt sich dabei um den besonders innovativen Sektor der Luftfahrtindustrie, der extreme Herausforderungen an bestehende Materialien und industrielle Lieferketten stellt. Anwendungen in diesem Bereich erfordern besonders kompakte Lösungen, die gleichzeitig verbesserte Eigenschaften und Funktionalitäten bieten. Beispielsweise ermöglichen diese die nächste Generation von Satelliten, Antriebssystemen und anderen Komponenten und Systemen für den Einsatz im Weltraum.


Kyoceras High-Performance-Materialien – effizient und vielfältig

Einschlägige keramische Materialien wie Cordierit sind ideal geeignet für solche Einsätze und ermöglichen kleinere, kompaktere und gewichtssparende Systeme. Im Vergleich zu konkurrierenden Materialien ermöglicht Cordierit eine Gewichtsreduktion von bis zu 70 Prozent und überzeugt zudem mit einem minimalen thermischen Expansionskoeffizienten. Das patentierte Silizium-infiltrierte Siliziumkarbid (SiSiC) wiederum bietet überragende Festigkeit für Konstruktionen mit Hohlraum-Strukturen, wie etwa Kühlkanäle oder andere hochbelastete Komponenten. Zudem verfügt Kyocera über große Expertise im Bereich von Oxidkeramiken. Diese werden beispielsweise in Triebwerken eingesetzt. Außerdem ist Kyocera Spezialist für die Kombination von Keramik und Metall-Baugruppen, zum Beispiel für Ultravakuum-Anwendungen.


Perfekte Eigenschaften für die anspruchsvolle Umgebung Weltraum

Gerade in der extremen Umgebung des Weltraums, die höchste Präzision und Zuverlässigkeit erfordert, stellen die von Kyocera angebotenen High-Performance Keramikprodukte ihre einzigartigen Eigenschaften unter Beweis. Verglichen mit anderen Materialien wie etwa Metall oder Glas bewährt sich Keramik beispielsweise durch hohe elektrische Isolationsfähigkeit, hohe Toleranz gegen extreme Temperaturen und schnelle Temperaturwechsel, chemische Widerstandsfähigkeit, geringe Abnutzung sowie hohe mechanische Stabilität.


Allround-Materialien für alle Bereiche

Kyocera stellt Keramik-Komponenten für viele Einsatzbereiche her – dazu zählen Anwendungen in der Luftfahrtbranche, Lösungen für die industrielle Produktion, medizintechnische Geräte sowie Komponenten für die Automobilindustrie. Dazu bietet das Unternehmen über 200 verschiedene Zusammensetzungen von Keramiken wie Aluminiumoxid, Zirkonoxid, Cordierit, Aluminiumnitrid, Cermet, Mullit, Saphir, Siliziumkarbide, Siliziumnitrid, Aluminiumtitanat, Yttriumoxid und viele weitere an. Eine vollständige Liste aller High-Performance Keramikprodukte von Kyocera speziell für Anwendungen im Weltraum finden Interessenten hier.

Weitere Neuigkeiten

Neues Video FRIDURIT Umweltapparate

Lösungen und Systeme zur dezentralen Abluftwäsche und Neutralisation von Abwasser

Hier haben Reizgase keine Chance

Kyocera Abluftwäscher in der nasschemischen Herstellung homöopathischer Heilmittel

Betriebsübergang der Division Keramik der FRIATEC GmbH zu KYOCERA Fineceramics Europe GmbH

Die Division Keramik der FRIATEC GmbH wird Tochter-GmbH der deutschen KYOCERA Fineceramics GmbH und damit Teil von Kyocera

In 2 Wochen zum Prototypen in Serienqualität

Kyocera sorgt für zusätzlichen Speed in der Produktentwicklung

Verbessertes Magnetventil für FRIDURIT Abluftwäscher

Geeignet für VE-Wasser, minimiert Wasserschlag, und ist geräuscharm

Neue Fallstudie

Isolierrohre für kryogene Systeme

×

Ihr Browser wird nicht unterstützt!


Bitte laden Sie sich einen geeigneten Browser: Opera, Safari oder Google Chrome.
Dankeschön!